Über Dedi Basel

Mein Weg zur Fotografie

- Der Text auf dieser Seite diente nur als Übergangslösung und wird in kürze in einer überarbeiteten Fassung erscheinen -

Ich bin ein Fotograf aus Münchenstein, gleich neben Basel, Schweiz. Mein Interesse daran begann schon vor 20 Jahren als Jugendlicher. Als dann nach der Jahrtausendwende die Digitalisierung voran schritt und ich mir eine - zwischen Kompakt und DSLR angesiedelte - Digitalkamera zulegte war das Fluch und Segen zugleich. Immer noch als reines Hobby sties ich schnell an die Grenzen der mit heute verglichenen sehr grottigen Technik - doch dadurch probierte ich mit viel experimentieren auch das Letzte aus der Kamera herauszuholen. Das war gutes Training. Doch schlussendlich waren die Grenzen gegeben - und mangels finanziellen Mitteln erfolgte kein Upgrade und damit war es mit dem Hobby für eine Zeit vorbei.

Bis ich vor ein paar Jahren die Gelegenheiten bekam, von jeweils 2 verschiedenen Freunden gute Spiegelreflexkameras auszuleihen. Nicht nur hatte ich jetzt eine tolle Kamera in der Hand die endlich gestochen scharfe Fotos in guter Auslösung machen konnte, ich war auch ausgerüstet mit einem Set extern auslösbare Blitzen - und eröffnete mir eine komplett neue Welt. Damit konnte ich Schönheit und Momente einfangen, ich konnte sie modellieren, ich bekam Kontrolle über Licht und Schatten.

Aufbauend auf dem wichtigen Wissen früherer Zeit fing ich an dieses Auszubauen. Dank dem Internet kann man sich soviel Know-How aneignen, und unter den Fotografen hat es - trotz ständigem Konkurrenzdruck - erstaunlich viele, die ihr Wissen und Erfahrung weiterreichen. So wurde es ungeplant zu einem Selbststudium - das bei der Fotografie alleine nicht halt machte und eine Brücke zur Welt der Bearbeitung erschloss. Dadurch kann ich entweder ein Foto mehr wirken lassen wie wir sie sehen und nicht die Kamera - aber auch das Gegenteil, von einem anderen Blick auf Details oder auch kreative Vorstellungen im Kopf. Für mich sind es nicht nur Fotografien, mit der Kontrolle über das Zusammenspiel von Farbe, Licht und Schatten werden es Kunstwerke.

Buchen

Das läuft bei mir etwas anders ab. Um die Professionalität bei Kundenaufträgen zu bewahren muss ich meiner Gesundheit Rücksprache halten. Für eine Webseite etwas zu private Details lasse ich hier mal weg, doch wenn ein Auftrag zustande kommt bin ich zu 110% bei der Sache - weil mir das sehr wichtig ist nehme ich jedoch nicht jeden Auftrag an. Und manchmal schliesse ich mich mit anderen Fotografen zusammen um grosse Aufträge zu erledigen. Um schon einen Anhalt über den Preis zu geben, einen vollen Tag Arbeit (8-10h) schlägt sich ab 500.- zu buche. Das betrifft das Fotografieren selbst, wie auch die Bearbeitung (meist nochmals 1-2x die Zeit des Fotografieren selbst), Vor- und Nachbesprechungen sind da aber meist ausgenommen.

Ich unterstütze jedoch auch viele Projekte im (regionalen) kulturellen wie sozialen Bereich, die oft über wenig finanziellen Mitteln verfügen. Dafür kostet es etwas an Überzeugung mich für die Sache zu begeistern.

Am besten schreibst Du mich an - mit dem Kontaktformular unten oder per E-Mail an dedi@dedi.ch - mit einer kurzen Beschreibung um was es geht und was als Ergebnis gewünscht wird.

Fotos auf dieser Seite von Jan Naef: naeffotografie.ch